Allgemeine Geschätsbedingungen

der Weingut Riffel GbR, Mühlweg 14 A, 55411 Bingen-Büdesheim

Inhaltsverzeichnis:

1. Allgemeines

2. Jugendschutz

3. Vertragsschluss

4. Preise/Vergütung

5. Versandkosten

6. Zahlungsbedingungen

7. Lieferung

8. Eigentumsvorbehalt

9. Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

10. Widerrufsrechte von Verbrauchern

a. Widerrufsbelehrung

b. Widerrufsbelehrung für Speditionsware

11. Widerrufsrecht von Unternehmen

12. Transportschäden

13. Gewährleistung

14. Haftung/Beschränkungen

15. Erfüllungsort/ Gerichtsstand/geltendes Recht

16. Schlussbestimmungen

 

 

Allgemeine Verkaufsbedingungen

1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Verkaufsbedingungen gelten für alle Angebote, Leistungen und Lieferungen der Weingut Riffel GbR, Mühlweg 14 A, 55411 Bingen-Büdesheim (Verkäuferin), insbesondere betreffend den online-shop shop-weingut-riffel.de.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

Die Angebote zur Abgabe eines Angebotes richten sich an Verbraucher und Unternehmer, die innerhalb der Bundesrepublik Deutschland Ihren Wohnsitz, bzw. Sitz haben und an Verbraucher, die in Österreich ihren Wohnsitz haben. Das Warenangebot der Weingut Riffel GbR, Mühlweg 14 A, 55411 Bingen-Büdesheim (Verkäuferin) richtet sich ausschliesslich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Sie können die Allgemeinen Verkaufsbedingungen jederzeit unter shop-weingut-riffel.de abrufen und ausdrucken.

 

2. Jugendschutz

Gemäß § 9 Jugendschutzgesetz ist eine Abgabe von Branntwein, branntweinhaltigen Getränken oder Lebensmitteln, die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten, an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren verboten und eine Abgabe von Wein an Jugendliche unter 16 Jahren verboten.

Wir beliefern ausschließlich Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mit Abgabe der Bestellung bzw. des Angebotes versichern Sie ausdrücklich, dass Sie dieses Lebensalter bereits erreicht haben.

 

3. Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte in unserem Online-shop und alle Angebote in unseren Weinlisten, Newslettern, Broschüren oder Werbematerialien stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Bestellung von Waren im Online-shop dar. Irrtümer vorbehalten.

Wenn Sie in unserem Online-Shop das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons In den Warenkorb in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbes können Sie jederzeit durch Klicken des Buttons Warenkorb unverbindlich ansehen. Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen möchten, klicken Sie auf den Button zur Kasse gehen. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Überprüfen Sie bitte, ob alle Angaben wunschgemäß sind und lesen Sie sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung aufmerksam durch. Sie können Ihre Bestellung nur abschicken, wenn Sie den AGB und der Widerrufsbelehrung zustimmen (Häkchen setzen). Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot von auf der Bestellliste/ im Warenkorb aufgelisteten Waren ab. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten. Wenn Sie im Online-Shop als Gast bestellt haben, sind Ihre Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. Wenn Sie sich in unserem Online-Shop bereits registriert haben, melden Sie sich bitte vor einer Bestellung an. Dadurch können Sie alle Ihre Bestellungen jederzeit, also auch nach erfolgter Bestellung, in Ihrem Benutzerkonto einsehen.

Nach Eingang des Kaufangebots erhalten Sie von uns eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir den Erhalt Ihrer Bestellung bestätigen. (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

Der Kaufvertrag über die Ware kommt erst dann zustande, wenn wir die Annahme Ihres Kaufangebotes ausdrücklich bestätigen oder die Ware, ohne vorherige Annahmeerklärung, an Sie versenden.

4. Preise/Vergütung (Rabatte)

Die genannten Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in ihrer jeweils gültigen Höhe und sonstige Preisbestandteile und sind zzgl. Versandkosten zu verstehen.

RIFFEL-ONLINE-SHOP (Web-Shop): Bei Abnahme von sechzig (60) oder mehr Flaschen durch einen Käufer vergüten wir 0,60 €/Flasche. Die Rabatt-Summe wird auf der Bestellseite gesondert ausgewiesen und vom Brutto-Warenwert abgezogen.

RIFFEL-VINOTHEK im Weingut: Bei Einkauf im Weingut vergüten wir bei Abnahme von mindestens 24 Flaschen 0,90 € / Flasche.

 

5. Versandkosten

Versandkosten werden nach Eingabe der gewünschten Versandadresse auf der Bestellseite gesondert ausgewiesen.

Die Verpackung der Weine erfolgt für den Versand in Deutschland (ohne Inseln) (DE) in Verpackungseinheiten von ein (1), zwei (2), drei (3), sechs (6) oder zwölf (12) Flaschen, für den Versand nach Österreich (AT) in einer Verpackungseinheit von zwölf (12) Flaschen. Alle Sendungen werden von uns transportversichert.

DE: Die Lieferung innerhalb Deutschlands (ohne Inseln) ist bei Abnahme von (12) Flaschen im Rahmen einer Bestellung versandkostenfrei. Der Versand von (12) Flaschen erfolgt im 12er Karton per DPD. Eine Avisierung der Lieferung per DPD-Predict über E-Mail ist möglich. Bitte geben Sie daher bei Ihrer Bestellung eine gültige E-Mail Adresse an.
Der Versand von achtzehn (18) Flaschen bzw. alle weiteren (6) Flaschen im Rahmen einer Bestellung erfolgt versandkostenfrei in 6er Weinkartons per Spedition innerhalb Deutschlands (ohne Inseln). Bitte geben Sie bei der Bestellung eine Telefonnummer zur Anmeldung der Lieferung an!

Für davon abweichende Bestellmengen bzw. bei Abnahme von weniger als (12) Flaschen im Rahmen einer Bestellung verrechnen wir eine Versandkosten-Pauschale von 8,90 €.

AT: Wir liefern an Verbraucher in Österreich ausschließlich in 12er Kartons per DPD. Die Versandkosten betragen hier 18,90 € pro 12er Karton. Die Lieferung ist limitiert auf die Mengen, die ein Privatkunde innerhalb der EU einkaufen darf.

 

6. Zahlungsbedingungen

RIFFEL-ONLINE-SHOP (Web-Shop):

DE: Die Zahlung erfolgt auf Rechnung, per Vorkasse durch Überweisung oder paypal. Bei Neukunden erbitten wir die Zahlung per Vorkasse. Hierzu bitten wir die Zahlungsart „Vorkasse“ oder „PayPal“ zu wählen.

Bei Auswahl der Zahlungsart Rechnung bestellen Sie Ihre gewünschte Ware und erhalten von uns die Rechnung per Email. Bitte geben Sie als Verwendungszweck die auf der Rechnung aufgeführten Daten an. Die Beträge der Rechnungen sind bei Lieferungen auf Rechnung innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Ware ohne Abzug bar oder per Überweisung zu bezahlen.

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Bitte geben Sie als Verwendungszweck die Bestellnummer und Ihren Namen an. Die Bestellnummer erhalten Sie mit der Bestätigungsemail.

PayPal ist ein Online-Zahlungsservice, mit dem Sie in Online-Shops sicher, einfach, schnell und zudem kostenlos bezahlen können. Um diesen Service zu nutzen, müssen Sie bei PayPal angemeldet bzw. registriert sein. Haben Sie bei PayPal Ihre Bankverbindung oder Kreditkartennummer hinterlegt, zahlen Sie im Onlineshop sicher und einfach nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Passworts. Bei Zahlung per Vorkasse/PayPal versenden wir die Ware nach Zahlungseingang an die von Ihnen angegebene Adresse. Sie erhalten eine Versandbestätigung per E-Mail.

AT: Bei Lieferung nach Österreich erfolgt die Zahlung per Vorkasse durch Überweisung oder Paypal.

RIFFEL-VINOTHEK im Weingut:

Die Bezahlung für Verkäufe in der Vinothek erfolgt per EC Karte bzw. in bar. Hier gelten die gleichen Bedingungen wie für die Onlineverkäufe.

 

7. Lieferung

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe auf den Kunden über.

Ist der Kunde Unternehmer, der ausschliesslich für seine gewerbliche Tätigkeit kauft, so geht beim Versendungskauf die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person über.

Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligen Auslieferungsversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden wir Ihnen unverzüglich erstatten.

Wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist, werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung  einer in Qualität und Preis gleichwertigen Ware anbieten. Wenn kein gleichwertiges Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

DE: Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands (ohne Inseln) bei Lieferungen per DPD 2–4 Werktage, bei Lieferung per Spedition bis zu 10 Tage.

AT: Die Lieferung erfolgt mit DPD. Die Lieferzeit beträgt bis zu 5 Werktage.

 

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

 

9. Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

Eine Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gestattet oder wenn die Gegenforderung in einem engen synallagmatischen Verhältnis zu unserer Forderung steht.
Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur geltend machen, soweit der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

10. Widerrufsrechte von Verbrauchern

Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, also Personen, die den Kauf zu Zwecken tätigen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

a. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Weingut Riffel GbR

Mühlweg 14 A

DE - 55411 Bingen-Büdesheim

Telefon: 0049 (0) 67 21 / 99 46 90

Telefax: 0049 (0) 6721 / 99 46 91

E-Mail: service@weingut-riffel.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufes

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns Angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

Rücksendungen sollen erfolgen an:

Weingut Riffel GbR

Mühlweg 14 A

DE - 55411 Bingen-Büdesheim

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

 

b. Widerrufsbelehrung für Speditionsware

Wenn Sie als Verbraucher kaufen, d. h. die Bestellung zu einem Zweck erfolgt, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann, gilt für Sie ein 14-tägiges Widerrufsrecht, über das wir Sie nachfolgend belehren:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Weingut Riffel GbR

Mühlweg 14 A

DE - 55411 Bingen-Büdesheim

Telefon: 0049 (0) 67 21 / 99 46 90

Telefax: 0049 (0) 6721 / 99 46 91

E-Mail: service@weingut-riffel.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir holen die Waren ab.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

 

11. Widerrufsrechte von Unternehmern

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

 

12. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können. Vielen Dank!

 

13. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gelten die gesetzlichen Bestimmungen mit folgenden Modifikationen:

  • Sie müssen die Ware unverzüglich nach Erhalt und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen untersuchen und uns sodann offensichtliche Mängel binnen sieben sieben (7) Tagen ab Empfang der Ware anzeigen.
  • Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Entsprechendes  gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der vorgenannten Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.
  • Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.
  • Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.
  • Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

 

14. Haftung/Beschränkungen

Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

 

15. Erfüllungsort/Gerichtsstand/geltendes Recht

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferung und Zahlung ist, soweit zulässig, Bingen am Rhein.

Die Geschäftsbeziehungen zwischen der Verkäuferin und Ihnen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausdrücklich ausgeschlossen.

 

16. Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

 

Stand 13.09.2017

 

Weingut Riffel GbR

Mühlweg 14 A

DE - 55411 Bingen-Büdesheim

Telefon: 0049 (0) 67 21 / 99 46 90

Telefax: 0049 (0) 67 21 / 99 46 91

E-Mail: service@weingut-riffel.de